WERDE PIONIER AUF EUROPAS GRÖSSTER FLUSSINSEL!



Alle Welt spricht von Williamsburg, dem Hipster-Stadtteil von Brooklyn – dabei ist Wilhelmsburg bald genauso angesagt. Höchste Zeit also, dass Du zum Pionier wirst und die größte Flussinsel Europas eroberst.

Die 35 Quadratkilometer große Elbinsel, die zum Bezirk Hamburg-Mitte gehört, erreichst Du in nur acht Minuten mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof. Wilhelmsburg, vor 600 Jahren besiedelt, war ursprünglich ein Naturidyll aus Sümpfen und Wäldern. Für einen Streifzug durch die Wildnis des Naturschutzgebiets Heuckenlock an der Südspitze der Insel brauchst Du allerdings Gummistiefel. Das 100 Hektar große Süßwasserwatt liegt direkt am Nordufer der Süderelbe und wird regelmäßig überflutet. In einem der letzten Tideauenwälder kannst Du eine Artenvielfalt erleben wie sonst nirgendwo in Hamburg.

Mit der Industrialisierung und Hamburgs Aufstieg zum Welthafen wurde Wilhelmsburg immer lauter und schmutziger. Die Hamburger auf der nördlichen Elbseite rümpften die Nase über das ärmliche Quartier der Hafenarbeiter, zu denen sich später Gastarbeiter und Migranten gesellten.

Erst seit der Jahrtausendwende ist Wilhelmsburg aus seinem Dornröschenschlaf erwacht. Nachdem die ehemaligen Arbeiterviertel Ottensen, Sternschanze und St. Pauli durch die Gentrifizierung immer teurer wurden, entdeckten Studenten und Künstler Wilhelmsburg. Vor allem das pittoreske Reiherstiegviertel mit seinen Gründerzeithäusern, Cafés, Märkten und Multikulti-Charme entwickelte sich zum beliebten Wohnort von Hipstern, Bobos und jungen Familien. Und spätestens mit der Internationalen Bauausstellung 2013 und der Internationalen Gartenschau wurde Wilhelmsburg ein gefragter Stadtteil.

"Im Süden von der Elbe, da ist das Leben nicht dasselbe"

Das Dockville Festival feierte 2016 sein 10 jähriges Jubiläum

Wenn Du eine neue Sprache lernen willst, bist Du hier richtig. In Wilhelmsburg leben Menschen aus 80 verschiedenen Nationen – so viele wie in keinem anderen Hamburger Stadtteil. Und nicht nur die Jungs von den Beginnern haben W´Burg besungen, auch Fatih Akim hat mit seinem Film "Soulkitchen" den Menschen hier ein Denkmal gesetzt, ebenso wie die Buchautorin Kerstin Schaefer, die Mitreisende in der Linie 13 für ihren Roman "Die Wilde 13" belauscht hat. In Kerstins Wilhelmsburger Küche wird übrigens auch die ZDF-Kult-Show "Konspirative KüchenKonzerte" aufgenommen.


Wenn Du lieber unter freiem Himmel feierst, hast du Qual der Wahl: die besten Festivals Hamburgs gibt´s hier: das Dockville, das Spektrum, das 48h Wilhelmsburg und das Spreehafenfest.

Das erwartet Dich in Hamburg:

  • ca. 6 km Sandstrand entlang der Elbe (Övelgönne, Blankenese, Wittenberge)
  • ca. 100 Wochenmärkte (davon 3 in Wilhelmsburg: Berta-Kröger-Platz Di+Fr, Karl-Arnold-Ring Do, Stübenplatz Mi+Sa)
  • ca. 2500 Brücken (mehr als Amsterdam, London und Venedig zusammen)
  • ca. 16% Grünflächen (120km² von 755 km² Stadtfläche)
  • ca. 8% Wasserflächen (60 km² von 755 km² Stadtfläche)